die Onleihe leihbook.de. Merete Brettschneider liest Eva Völler, Auf ewig mein

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Zeitmaschine wird gestohlen, und plötzlich entstehen überall auf der ganzen Welt Zeitdurchgänge. Diese führen aber nur in die Vergangenheit und nicht ohne Weiteres zurück - unzählige Menschen drohen, für immer in der Kolonialzeit zu stranden! Während Anna und Sebastiano noch versuchen, die Durchgänge zu versiegeln, trifft Anna auf einen unheimlichen Mann. Er fordert sie zu einer Art Spiel auf: Für Anna und ihre Freunde gilt es, sich auf eine historische Reise rund um die ganze Welt zu begeben - in nur achtzig Tagen! Gelingt es ihnen, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur die Zeitmaschine verloren. Dann muss auch Sebastiano sterben...

Autor(en) Information:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können