die Onleihe leihbook.de. Meeresschwester

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Spuren der kleinen Lisa verlieren sich am Strand ... Bis man sie wohlbehalten in Genua findet, leben ihre Schwester Lea und die Eltern für Jahre zwischen Hoffnung und Angst. Dann ist das Glück groß - doch Lisa spricht kein Wort Deutsch und wirkt wie ausgewechselt. Kein Wunder: Sie war bei einem italienischen Paar, das ein Abenteurerleben auf dem Meer führte. Einfühlsam und mit psychologischem Geschick lässt Carolin Schairer die zehn Jahre ältere Lea von einer Familie erzählen, die sich völlig neu kennenlernt.

Autor(en) Information:

Die Diplom-Journalistin arbeitete in der Medienbeobachtung, der Markt- und Meinungsforschung und in der PR eines Großunternehmens. Sie lebt in Wien. Seit dem Jahr 2005 erscheinen ihre Romane und Krimis im Ulrike Helmer Verlag, zuletzt "Am Anfang war Neuseeland" (Frühjahr 2019) und "Dunkle Erleuchtung" (Herbst 2018). Carolin Schairers Romane werden wegen der Vielschichtigkeit der Charaktere, ihrer psychologischen Tiefe und Lebensnähe geschätzt. Mit "Marie anderswie" (2011) - über eine junge Frau mit Asperger-Syndrom - war Carolin Schairer für den DeLiA-Preis für den besten deutschsprachigen Liebesroman nominiert. Mit ihrem neuen Werk lässt sie dieses Genre hinter sich, um die psychologische Geschichte leiblicher Schwestern zu erkunden, die ein schwieriges Schicksal verbindet.